Sonnenschutz

Information - die wichtigste Voraussetzung

RolloWir informieren Sie auf unserer Seite ausführlich über die verschiedenen Arten des Sonnenschutzes, mit dem Sie Ihr Zuhause, Ihr Büro oder sonstigen Arbeitsplatz, Ihr Geschäft, Restaurant oder Ihren Garten mit Sonnenschutzanlagen attraktiver und effizienter gestalten können. Immer auf dem neuesten Stand der Technik können wir Ihnen damit helfen, ein Sonnenschutzprogramm zusammenzustellen, das mehr als nur Ihren persönlichen Ansprüchen gerecht wird.

Definition von Sonnenschutz

Sonnenschutz bedeutet den zielgerichteten und effektiven Schutz von Gebäuden und dessen Bewohnern vor den unangenehmen Auswirkungen der Sonneneinstrahlung, die da sind:

  1. Überhöhte Wärmeentwicklung
  2. Gesundheitsgefährdende UVA- und UVB-Strahlen
  3. Blendungserscheinungen und
  4. Erhöhter Energieverbrauch

Ziele des Sonnenschutzes

Sonnenschutz soll nicht heißen, die Sonne komplett auszuschalten, sondern ihre Energie zu nutzen und sie für jeden angenehm zu gestalten. Licht- und Wärmeenergie, die von der Sonne kostenlos zur Verfügung gestellt werden, sollen weitestgehend ausgeschöpft werden und durch geeignete Sonnenschutzanlagen individuell dosiert, gelenkt und gestaltet werden.

Im Vordergrund stehen dabei:

  • Die Schaffung und Erhaltung einer angenehmen Raum- und Umgebungstemperatur
  • Die Dosierung des Lichtes bis hin zur Verdunkelung
  • Schutz vor Sonnenbrand und anderen Hautschäden, hervorgerufen durch UVA/UVB-Strahlen
  • Blendschutz am Arbeitsplatz
  • Sichtschutz zur Erhaltung der Privatsphäre
  • Die Erweiterung der Lebens- bzw. Geschäftsräume nach außen

Darüber hinaus:

  • Architektonische Gestaltung von Fassaden und Freiflächen
  • Individuelle Wohnraumgestaltung
  • Schutz vor Witterungseinflüssen wie Regen und Wind
  • Schutz von Gegenständen vor Verbleichen durch das Sonnenlicht
  • Wärmedämmung und damit Einsparung von Energie
  • Einhaltung von Arbeitsschutzbestimmungen

Und im Endeffekt:

  • Die Verbesserung der Lebensqualität und Steigerung der Leistungsfähigkeit

Arten von Sonnenschutzanlagen

Sonnenschutzprodukte, die einen variablen Bedienmechanismus besitzen werden im Allgemeinen als Sonnenschutzanlagen bezeichnet. Beispiele sind Gardinen, Vorhänge, ein Plissee oder feste Vordächer. Sonnenbrillen, Sonnenhüte, Sonnencremes, Strandmuscheln werden zwar auch als Schutz vor der Sonne verwendet, gehören aber aufgrund ihrer Beschaffenheit und nicht zu den Sonnenschutzanlagen.
Man unterteilt Sonnenschutzanlagen in zwei große Gruppen:

  1. Außenliegender Sonnenschutz und
  2. Innenliegender Sonnenschutz

Sonnenschutzanlagen, die von außen angebracht werden haben den Vorteil, dass sie die Sonnenstrahlen bereits vor dem Eintreffen auf die Fensterscheibe filtern und damit die Konvektion - also die Übertragung der Wärme - durch den Glaskörper effektiv mindern. Allerdings sind außenliegende Sonnenschutzanlagen durch ihr Leben unter freiem Himmel auch allen Witterungsverhältnissen ausgesetzt und stellen daher höhere Anforderungen an Material, Technik und Pflege.


Produkte für Sonnenschutz im Außenbereich sind:
  • Markisen aller Art
  • Sonnensegel
  • Außenjalousien
  • Rollläden
  • Sonnenschirme

Von Innen kann man Räume auf ebenso vielfältige und dekorative Art vor den unerwünschten Nebenwirkungen der Sonneneinstrahlung schützen. Dabei stehen Design und Funktion gleichermaßen im Vordergrund. Jede Art von innen liegendem Sonnenschutz hat dabei seine speziellen Vorteile, so dass man je nach Zweck und Beschaffenheit des Raumes oder des Fensters individuelle Lösungen für verschiedene Schutzbedürfnisse findet und gleichzeitig bei der Gestaltung und Dekoration des Raumes keine Kompromisse eingehen muss.

Zum Sonnenschutz im Innenbereich gehören:

  • Rollos
  • Jalousien
  • Cosiflor Plissees
  • Lamellen

Ob Sie sich letztendlich für ein Cosiflor Plissee, ein modernes Doppelrollo oder die klassischer Jalousie entscheiden hängt vor allem von Ihren individuellen Wünschen ab. Ausschlaggebend ist bei der Wahl das Design, da mit allen Varianten verschiedenste Ansprüche an die Funktion befriedigt werden können.

Weitere Tipps

Das alte Sonnenschutz Projekt können Sie HIER finden.

Nach einem anstrengenden Tag auf Arbeit oder zu Hause, sollte Sie sich auch eine Auszeit gönnen. Dies kann man zum Beispiel, in dem man sich Matratzen in den Garten räumt und diese unter einem Sonnenschutz schützt. So können Sie auch mal kurz einschlafen, ohne sich zu Verbrennen.

Sie wollen immer bescheid Wissen, wenn schönes Wetter erwartet wird und Sie einen Sonnenschutz brauchen? Inzwischen bieten viele Wetter-Dienste einen SMS Service an, welcher Ihnen rechtzeitig bescheid gibt, wie das Wetter wird. Ob Sie dann einen Sonnenschutz benötigen müssen Sie aber selbst entscheiden.

Für den gewerblichen Gebrauch gibt es auch Markisen, welche als Zusatz einen Heizstrahler und / oder Lampen befestigt haben. So können Ihre Gäste im Sommer bis in den Herbst im Freien sitzen.

Ein bedrucktes Cosiflor Plissee sowie Werbung an Markisen (auf dem Markisentuch) kann man ganz einfach realisieren. Im Internet finden Sie Firmen, welche die Maschinen dazu haben, diese Produkte mit herkömlichen Toner und Druckerpatronen zu bedrucken. Speziallisten zählen dabei auf den Einsatz von HP Toner, da diese auch im Außenbereich einsetzbar sind. So bekommen Sie für relativ wenig Geld Ihren ganz individuellen Sonnenschutz.

Plissee

Impressum – © www.sonnenschutz-projekt.de – Alles über Sonnenschutz